Es war einmal...

Über ein Jahrzehnt ist es her, dass sich die damals blutjungen Frauen zusammen getan haben, um aus dem ernsten Musikstudienalltag auszubrechen und locker-flockige Musik zu spielen.

 

Bald schon aber genügten die drei K's- Kontrabass, Klarinette und Klavier – nicht mehr. Ein Vierter musste her: die Kehle. Und so wurden Songbücher, Notenblätter und Archive nach Trouvaillen durchgeackert und arrangiert. Durch diese Arbeit entdeckten die mittlerweile gestandenen Musikerinnen ihr Talent für Sprache und Witz und begannen, selbst Songs zu komponieren.

 

Kurz darauf tat sich siJamais erstmals mit einem Regisseur zusammen, um der Musik einen theatralischen Rahmen zu geben. Die Leidenschaft war geweckt und die Zündschnur gelegt.

 

...und heute?

Heute sind die drei Frauen charakterstarke, komödiantische Musikerinnen und nach wie vor mit den diversen K's unterwegs.

 

Dass ein „Ménage à trois“ zu ihrer längsten und beständigsten Beziehung wurde, überrascht nur Aussenstehende.

 

Und so bricht siJamais nach wie vor aus - momentan aus Zelle 271 - und nimmt das Publikum mit fesselnden Stories gefangen.

 


info@sijamais.ch

+41 79 737 61 96

Newsletter